Durchhänger oder auch „Die Tage der Entscheidungs-Unfreudigkeit“

Entscheidungen treffen ist unbeschreiblich schwer, vor allem wenn die Möglichkeiten fast im unendlichen Bereich liegen… Wollen wir wirklich vier Wochen im total vollgestopften Java verbringen und zusammen mit tausend anderen die verschiedenen Sehenswürdigkeiten abklappern? Traumhafte Sonnenaufgänge auf Vulkanen, uralte, mystische Tempel, abwechslungsreiche Zugfahrten und abenteuerliche Bus-Reisen gäbe es da aber auch. Oder wäre es besser, vorzeitig Richtung Molukken zu reisen? Dort die traumhaften Inselchen rund um Ambon erkunden, die Tage mit tauchen in den glasklaren Gewässern oder in der Hängematte am Strand verbringen und sich dabei in Gedanken um Hunderte von Jahren zurückversetzen, in eine Zeit als die Gewürzinseln von höchster Bedeutung für die Weltwirtschaft waren. Aber trotz diesem Durchhänger halten wir uns an das Zitat von Wilhelm Busch:

Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Indonesien

Eine Antwort zu “Durchhänger oder auch „Die Tage der Entscheidungs-Unfreudigkeit“

  1. Kerstin

    Ich will mehr! Drum: weiter so … 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s